Honor Magic V2 vs. Samsung Galaxy Fold 5: Der Kampf der XXL-Foldables

Samsung Galaxy Fold 5 vs. Samsung Magic V2

Das schlankere Magic V2 von Samsung setzt das Galaxy Fold wie einen Familienvan neben einen tiefergelegten Sportwagen in den Schatten. Obwohl der Van in praktischer Hinsicht die Nase vorn hat – das Galaxy Fold 5 ist wasserfest nach IP68, hat eine längere Akkulaufzeit und lässt sich kabellos aufladen – punktet der V2 mit mehr Spaß und Genuss, und setzt damit den Standard für alle XXL-Foldables.

Überblick über den Markt und mögliche Alternativen

Der Markt für extra große Falttelefone ist nicht weit verbreitet und die Verkaufszahlen sind gering. Einerseits sind diese Geräte sehr kostspielig, andererseits sind sie so groß und schwer, dass viele Verbraucher lieber bei einem herkömmlichen Smartphone bleiben. Obwohl sie die Vorteile eines größeren Displays jenseits von 7 Zoll mögen, entscheiden sie sich aus verschiedenen Gründen dagegen.

Das neueste Foldable von Honor setzt hier an, da es das erste klappbare Smartphone ist, das nicht größer ist als ein herkömmliches Modell. Genauer gesagt ist das Magic V2, wenn es zugeklappt ist, dünner und leichter als ein iPhone 14 Pro Max. Die Techniker der ehemaligen Huawei-Tochter haben hier eine beeindruckende Leistung erbracht.

Es gibt nur wenige Alternativen auf dem Markt für Falt-Smartphones. Das Samsung Galaxy Z Fold 5 ist das teuerste mit einem Preis von 1.899 Euro für die 12/512 GB Version. Das Magic V2 liegt mit 1.999 Euro preislich im Durchschnitt. Das Google Pixel Fold kostet ebenfalls 2.019 Euro für die 512 GB Variante, konnte uns aber im Test nicht überzeugen. Das Huaweis Mate X3 ist zwar in Deutschland erhältlich, aber aufgrund des Mangels an Google-Diensten keine ernsthafte Alternative.

HONOR Magic V2 Smart'phone (Schwarz)
1.999,90
Ansehen
amazon.de Amazon.de
Porsche Design Honor Magic V2 RSR (Achatgrau) 1TB + 16GB RAM Dual...
3.469,82

Gestaltung und äußere Erscheinung: So schlank wie möglich

Das Magic V2 ist im zugeklappten Zustand 10,4 Millimeter dick und wiegt 231 Gramm. Beim Aufklappen verwandelt es sich in ein nur 5 Millimeter dünnes Gerät. Trotz seiner geringen Dicke ist es überraschend stabil und verwindungssteif, ähnlich einem Bleistift.

Das Scharnier bietet beim Öffnen einen präzise dosierten Widerstand und verriegelt lautlos und nahtlos in der Endposition. Ein so perfektionierter Faltmechanismus ist normalerweise nur von Samsung bekannt. Honor gelingt es sogar, Samsung zu übertreffen, da die leichte Vertiefung an der Falzstelle noch unauffälliger und kaum spürbar ist. Hier wird modernste Technologie geboten.

Die Stabilität des Honor V2 wird durch die hochwertigen Materialien gewährleistet, die für die Herstellung verwendet werden. Das geätzte Glas und das glänzend polierte Aluminium sind nur einige der feinen Zutaten, die hier zum Einsatz kommen. Besonders gut gefällt uns die Rückseite aus Glas, die in einem violetten Farbton mit einem sanften Farbverlauf glitzert und dabei unempfindlich gegen Fingerabdrücke ist. In Deutschland wird das Honor V2 in zwei Varianten angeboten: schwarz mit einer Kunstlederrückseite und violett mit einer matten Glasrückseite.

Vergleich zwischen dem Honor Magic V2 und dem Samsung Galaxy Z Fold

Das Honor Magic V2 beeindruckt mit seinem extrem schlanken Design. Aber wird das ausreichen, um das Galaxy Z Fold 5 als Top-Smartphone abzulösen? Wir sind gespannt…

Das Magic V2 ist im Vergleich zum Galaxy Z Fold 5 deutlich dünner und leichter. Allerdings hat es einen wichtigen Nachteil gegenüber dem Samsung Modell: Das Magic V2 ist nicht wasserdicht und hat keine IP-Zertifizierung. Daher sollte man mit dem ultraflachen Foldable vorsichtiger umgehen.

Honor Magic V2Das Magic V2 von Honor sticht vor allem durch seinen Lieferumfang hervor. Neben einem leistungsstarken 66-Watt-Netzteil wird auch ein hochwertiges Case aus Aramidfasern mitgeliefert. Honor zeigt dabei, wie man Umweltschutz und Nachhaltigkeit berücksichtigen kann, indem das Netzteil optional gegen eine geringe Gebühr beigelegt wird. Eine ähnliche Herangehensweise wäre auch von großen Unternehmen wie Apple und Samsung wünschenswert.

Wie gut ist das Innendisplay mit einer Größe von 7,9 Zoll?

Das Außendisplay des Magic V2 misst 6,4 Zoll und ist symmetrisch auf der Vorderseite angeordnet. Die Ränder sind etwas breiter als bei herkömmlichen Top-Smartphones, aber die dünnere Bauweise des V2 ermöglicht es, es zugeklappt wie ein normales Smartphone zu verwenden. Im Gegensatz zum Pixel Fold und Galaxy Fold ist es dünn genug, um auch im zugeklappten Zustand problemlos im Internet zu surfen und zu scrollen, ohne Qualitätseinbußen. Das OLED-Display bietet eine flüssige Bildwiederholungsrate von 120 Hertz und eine hohe Auflösung von 2.376 x 1.060 Pixel.

Das Phone wird noch beeindruckender, wenn man es aufklappt. Das OLED-Display erstreckt sich auf 7,6 Zoll und die Ränder sind symmetrisch und schmal für ein faltbares Handy. Die Bildwiederholrate von 120 Hertz sorgt für eine flüssige Darstellung. Unsere Messungen bestätigen, dass Honor ein hochwertiges OLED-Display verbaut hat, das in Bezug auf Leuchtkraft und Kontrast sehr gut abschneidet. Ähnlich gute Ergebnisse haben wir nur beim Pixel Fold gesehen, das jedoch mit einer deutlichen Falz und breiten Rändern enttäuscht.

Honor ist bekannt für seine umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten für Smartphone-Displays. Nutzer können die Farbtemperatur anpassen, die Bildwiederholrate individuell einstellen und die „zirkadiane Nachtanzeige“ aktivieren, um die Augen zu schützen. Zudem bietet Honor einen speziellen eBook-Modus an, der alle Inhalte in Graustufen darstellt.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass die Industrie bisher keinen biegsamen Displayschutz entwickeln konnte, der so robust wie Glas ist. Daher ist die Oberfläche des Innendisplays empfindlich gegen Druck und Kratzer und sollte entsprechend vorsichtig behandelt werden – lange Fingernägel stellen ein Risiko dar. Dieses Problem betrifft auch das Magic V2 sowie alle anderen Foldables.

Hervorragende Leistung und groß

Der Snapdragon 8 Gen 2 von Qualcomm, der im Jahr 2023 veröffentlicht wird, treibt das Topmodell an und wird von 16 GB Arbeitsspeicher unterstützt. Die Leistung des Geräts ist beeindruckend, auch bei anspruchsvollem Multitasking bleibt die Bediengeschwindigkeit hoch. Jedoch gibt es einen Kritikpunkt: Die meisten Top-Smartphones, die 2024 auf den Markt kommen, werden mit dem neuesten Snapdragon Gen 3 ausgestattet sein, der insbesondere bei KI-Berechnungen eine verbesserte Leistung bietet.

In Deutschland bietet Honor nur die 512 GB Variante des Handys an, was ausreichend Speicherplatz bedeutet. Es ist nicht möglich, den Speicher zu erweitern, aber das Handy unterstützt Dual-SIM in verschiedenen Ausführungen, da es eine eSIM und zwei Nano-SIM-Steckplätze hat. Auch die USB-Buchse des Handys ist positiv zu bewerten: Es unterstützt USB 3 und DisplayPort, was es einfach macht, das Handy mit Monitoren und Fernsehern zu verbinden.

Allerdings sind wir mit der Verbindungsmöglichkeit nicht zufrieden, da sowohl der moderne Nahfunkstandard Ultra Wide Band als auch WiFi 6E nicht unterstützt werden. Obwohl WiFi 7 verfügbar ist, bleibt das 6-GHz-Band für Nutzer des V2 gesperrt. Der gemessene WiFi-Durchsatz im Testlabor ist auch nicht Spitzenklasse, sondern eher im gehobenen Mittelfeld.

Auch bei den Stereo-Lautsprechern sollte man keine herausragende Leistung erwarten. Mit einer Lautstärke von 79 dB ist das V2 leiser als das Vorgängermodell Vs (84 dB) und hat auch nicht mehr so viel Bass. Der Klang des V2 wirkt dünn im Vergleich zu anderen Spitzen-Smartphones, vermutlich aufgrund seiner flachen Bauform.

Spitzenklasse Kamerasystem

Obwohl das Magic V2 flach gebaut ist, bietet es dem Nutzer eine Kamera-Ausstattung, die mit der eines normalen Top-Smartphones mithalten kann. Im connect-Kameratest erzielt das Magic V2 eine Gesamtwertung von 95 Punkten, was genauso gut ist wie beim iPhone 15 Pro Max. Der direkte Konkurrent Galaxy Z Fold 5 schneidet mit 96 Punkten etwas besser ab. Schauen wir uns zunächst die technischen Details an:

Bei den Modellen Magic Vs und Magic 5 Pro integriert Honor eine hochauflösende Ultraweitwinkelkamera mit einer Auflösung von 50 Megapixel, die im „Hohe Auflösung“ Modus genutzt werden kann. Im normalen Modus werden Fotos mit 12,5 Megapixel aufgenommen, die qualitativ sehr gut sind.

Die Hauptkamera wird darüber platziert. Diese Verbesserung im Vergleich zum Vorgängermodell ist bemerkenswert. Besonders positiv ist die Stabilität der Bildqualität des Magic V2, auch bei ungünstigen Lichtverhältnissen.

Insgesamt hat Honor die Qualität im Vergleich zum Vorgänger in allen Bereichen noch einmal verbessert. Besonders beeindruckend ist die Verbesserung beim 2,5-fachen Telezoom, was hauptsächlich auf die deutliche Aufwertung der Hardware zurückzuführen ist. Statt eines 8-Megapixel-Sensors verfügt das Teleobjektiv nun über einen 20-Megapixel-Sensor. Dies ermöglicht eine sehr gute Fotoqualität bei 2,5-facher Vergrößerung, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen stabil bleibt. Auch bei der 5-fachen Vergrößerung übertrifft das Ergebnis die meisten anderen Smartphones.

In wenigen Worten gesagt: Trotz der flachen Bauform hat die Kamera von Honor keinerlei Einbußen. Sie haben es geschafft, ein herausragendes Kamerasystem zu integrieren, das problemlos in die Top 10 der besten Kamerasysteme aufsteigt. Das verdient Respekt.

HONOR Magic V2 Smart'phone (Schwarz)
1.999,90
Ansehen
amazon.de Amazon.de
Porsche Design Honor Magic V2 RSR (Achatgrau) 1TB + 16GB RAM Dual...
3.469,82

Kamerasystem des Honor Magic V2

Mit dem Magic V2 können Videos in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Die Qualität der Aufnahmen ist auch hier sehr hoch. Ähnlich wie beim Magic 5 Pro bietet Honor einen Film-Modus an, der es ermöglicht, im LOG-Profil zu filmen. Durch die Verwendung verschiedener LUTs (Farbfilter) können den Videos auf Wunsch unterschiedliche Looks verliehen werden.

Die Benutzeroberfläche ist bei diesem Modell weiterentwickelt und verbessert im Vergleich zum vorherigen Modell.

Das Honor Magic V2 wird mit der Benutzeroberfläche Magic OS und Android 13 ausgeliefert. Honor verspricht wie beim Magic 5 Pro drei Systemupdates und über fünf Jahre Sicherheits-Patches. Die bunte Optik von Magic OS mag nicht jedermanns Geschmack sein, aber die Vielzahl an Funktionen ist unbestreitbar. Diese reichen von einem anpassbaren Always-on-Display über eine App-Sperre bis hin zu einem Tresor für sensible Daten.

Die Möglichkeit zum Multitasking auf dem großen Display ist sehr gut gelungen. Man kann ähnlich wie auf einem Desktop arbeiten und Apps wie Fenster über den Homescreen legen, deren Größe beliebig angepasst werden kann. Alternativ kann der Bildschirm auch geteilt werden, um in jeder Hälfte eine App anzuzeigen. Im Vergleich zu Samsung und One UI, wo man über eine am unteren Rand eingeblendete App-Leiste zwischen den Apps wechseln kann, kann man hier eine App-Übersicht als Overlay einblenden, indem man vom rechten Rand nach innen wischt. Beide Methoden funktionieren sehr gut.

Die Software auf dem neuen V2 ist deutlich verbessert im Vergleich zum Vorgänger Vs. Früher gab es oft Probleme mit Apps, die nicht für das große Display optimiert waren und auch Fehlermeldungen, wenn man das Vs mit einer App im Vollbildmodus zugeklappt hat. Beim neuen Modell läuft alles reibungsloser, der Wechsel zwischen den Bildschirmen funktioniert flüssig. Wenn man das V2 zuklappt, öffnet sich die App automatisch auf dem Außendisplay, sodass man ohne Unterbrechungen weiterarbeiten kann.

In China bietet Honor das V2 in einer exklusiven Premium-Version mit einem Stylus an, der auch separat erworben werden kann. In Deutschland wird weder das eine noch das andere angeboten, was darauf hindeutet, dass Honor den Stylus möglicherweise nicht so umfassend wie Samsung unterstützt. Im Vergleich dazu bietet das Galaxy Fold mehr Funktionen in Bezug auf den Stylus.

Eigenschaften von Schall und Elektrizität

Das Magic V2 ist ideal für Personen, die viel telefonieren, da die Klangqualität beeindruckend ist. Sowohl die Stimme des Gesprächspartners als auch die eigene Stimme werden klar und natürlich übertragen. Zudem funktioniert die Geräuschunterdrückung auf einem hohen bis sehr hohen Level.

Die Leistung der Funkeigenschaften ist nicht konstant auf hohem Niveau. Unsere Untersuchungen zeigen, dass Honor noch Verbesserungen im Bereich 5G vornehmen muss. Besonders die mittleren Frequenzbänder müssen optimiert werden: Bei 1,8 GHz traten kontinuierlich Messfehler auf, während die Sendeleistung bei 2,1 GHz zu niedrig war. Hingegen waren die Ergebnisse bei 700 MHz und im wichtigen 3,5 GHz-Band zufriedenstellend, auch bei LTE wurden gute Messwerte festgestellt.

Mit dem im Lieferumfang enthaltenen 66-Watt-Netzteil kann das V2 in 15 Minuten auf 50 Prozent aufgeladen werden, nach 44 Minuten ist der Akku wieder bei 100 Prozent. Das Fehlen der Unterstützung für kabelloses Laden könnte als Nachteil angesehen werden, insbesondere in Anbetracht des Preises. Allerdings wollte Honor vermeiden, dass das Telefon dicker wird, indem sie keine Ladespule eingebaut haben. Daher ist der Verzicht zumindest verständlich.

Der Akku des Geräts hat wieder eine Kapazität von 5.000 mAh und bietet die gleiche Ausdauer wie sein Vorgänger: 9:31 Stunden. Das bedeutet, dass der Nutzer das Gerät problemlos den ganzen Tag nutzen kann, jedoch nicht so lange wie bei einem Galaxy Fold 5 mit 12:31 Stunden. Andere Spitzen-Smartphones wie das Honor Magic 5 Pro oder das Samsung Galaxy S23 Ultra erreichen sogar Laufzeiten von 14 bzw. 16 Stunden.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Honor den Markt revolutioniert.

Das Magic V2 ist das erste XXL-Foldable, das sich anfühlt wie ein normales Smartphone in der Hand. Im Vergleich dazu wirkt das Galaxy Fold wie ein Familienauto neben einem Sportwagen. Praktisch gesehen hat das Galaxy Z Fold 5 die Nase vorn: Es ist wasserdicht nach IP68 zertifiziert, hat eine längere Akkulaufzeit und unterstützt kabelloses Aufladen. Jedoch punktet das V2 eindeutig in Sachen Spaß und Genuss und setzt damit den Standard für alle zukünftigen XXL-Foldables.

HONOR Magic V2 Smart'phone (Schwarz)
1.999,90
Ansehen
amazon.de Amazon.de
Porsche Design Honor Magic V2 RSR (Achatgrau) 1TB + 16GB RAM Dual...
3.469,82

Was sagst Du?

Hinterlasse einen Kommentar

OSCIRE
Logo
Shopping cart